Tipps gegen Fahrraddiebstahl

Verfasst von am 10. Mai 2014 in Radfahrtipps - Keine Kommentare
Tipps gegen Fahrraddiebstahl

Ein Fahrrad erfordert einen angemessenen Schutz gegen den Diebstahl. Neben dem Kauf eines Fahrradschlosses schließen Sie eine angemessene Versicherung ab. Dank einiger Tipps schützen Sie ihr Fahrrad bestmöglich im Alltag.

Diebe bevorzugen gut zugängliche und unbeleuchtete Orte. Deshalb stellen Sie Ihr Fahrrad an einem hellen Ort ab. Falls Sie über eine Garage oder einen Keller verfügen, verstauen Sie das Fahrrad dort. Achten Sie darüber hinaus auf das Vorhandensein eines Schlosses. Sichern Sie Ihr Fahrrad bei langen und kurzen Aufenthalten. Experten raten, das Gefährt mithilfe des Fahrradschlosses an einem festen Gegenstand zu befestigen.

Diebstahlschutz dank hochwertigem Fahrradschloss

Sparen Sie bei der Anschaffung des Fahrradschlosses nicht. Fahrräder mit einem hohen Wert erfordern eine angemessene Sicherung gegen den Diebstahl. Planen Sie rund zehn Prozent des Fahrradwertes für den Kauf des Schlosses ein. Wichtig ist, auf ein handliches Fahrradschloss zu achten. Einige Modelle ähneln in ihrem Aufbau dem eines Zollstocks. Somit klappen Sie das Schloss bequem zusammen und transportieren es in Ihrer Hosentasche.

Falls Sie Ihr Fahrrad im Hausflur abstellen, beachten Sie hierfür wichtige Tipps. Bilden Sie Fahrrad-Cluster, indem Sie Ihres an ein anderes anschließen. Experten raten zu dieser Vorgehensweise. Sie erschweren den Dieben, die Fahrräder unbemerkt aus dem Haus zu schaffen. Einen Schutz vor finanziellen Einbußen nach dem Verlust Ihres Fahrrades durch Diebstahl bildet eine Fahrradversicherung.

Auf Wunsch stellt Ihnen der Fahrradhändler beim Kauf Ihres Fahrrades einen Fahrradpass aus. Dieser beinhaltet Ihren Namen sowie Ihre Adresse und eine umfangreiche Typbezeichnung. Ihr Fahrrad erhält eine bundesweit gültige Codierung, die im Fall eines Diebstahls Hinweise auf den Eigentümer gibt. Sie erhalten diese gegen einen einmaligen Betrag von Ihrem Fahrradhändler sowie von der Polizei. Die Codierung ist im Nachhinein nicht mehr änderbar. Beachten Sie im Fall eines Weiterverkaufs, dass Sie weiterhin als Eigentümer des Fahrrads gelten. Zusätzlich ist es ratsam, bei dem Kauf eine Versicherung für Ihr E-Bike abzuschließen.

Die Tipps im Überblick

  • Stellen Sie Ihr Fahrrad an einem beleuchteten Ort ab.
  • Kaufen Sie ein Fahrradschloss.
  • Lassen Sie Ihr Fahrrad codieren.
  • Schließen Sie eine Fahrradversicherung ab.

Wichtig ist, die Versicherungsverträge sorgfältig zu lesen. Falls Sie mit Ihrem Fahrrad im Freien unterwegs waren oder dieses im Freien stand, erhalten Sie bei einem Diebstahl gegebenenfalls keine Entschädigung.

Posten Sie Ihre Meinung!

css.php