Tipps und Trends rund ums Radfahren

Verfasst von am 21. Mai 2014 in Fahrrad - Keine Kommentare
Tipps und Trends rund ums Radfahren

Im Frühling holen viele Menschen ihre Fahrräder aus den Kellern und Garagen. Bevor Sie das Fahrrad wieder benutzen, steht eine Inspektion aller Funktionen auf der Tagesordnung.

Überprüfen Sie

  • den Druck auf den Reifen,
  • das Licht,
  • die Funktionsfähigkeit der Bremse,
  • die Gangschaltung und
  • die Klingel,
  • den Sitz der Kette sowie
  • die Schutzbleche.

Vielleicht genügen schon Luftpumpe und Kettenöl, um das Rad fahrtauglich zu machen. Fehlt es an mehr, bringen Sie Ihr Fahrrad in die Werkstatt. Nach fünf Jahren braucht ein Rad zudem einen Reifenwechsel.

Das Fahrrad richtig reinigen

Putzen Sie Ihr Fahrrad mit Wasser und einem kleinen Schuss Spülmittel oder einem Fahrrad-Reinigungsmittel. Ein alter Lappen und eine ausrangierte Zahnbürste dienen als Putzwerkzeug. Nach dem Reinigen spritzen Sie den Dreck vorsichtig mit einem Eimer Wasser oder einem Gartenschlauch ab. Bei dem trockenen Fahrrad ölen Sie dann die Kette und sprühen blanke Flächen und Lenker mit einem Fahrrad-Pflegemittel ein. Das verhindert, dass das Rad rostet. Auf die Bremsen hat das Pflegemittel allerdings einen schädigenden Effekt.

Neue Trends beim Fahrrad

Bei Schäden am Fahrrad empfiehlt sich ernsthaftes Nachdenken über einen Neukauf. Reparaturen verschlingen unter Umständen viel Geld. Besonders bei alten Rädern lohnt es sich, sich neue Modelle genauer anzuschauen. In den letzten Jahren gab es viele Neuerungen wie LED-Beleuchtung, Nabendynamo, pannensichere Reifen und bessere Ergonomie. Bei der Suche nach einem geeigneten Fahrrad-Händler hilft das Internet. In Kassel gibt es einen gut ausgestatteten, den man findet, wenn man im Internet nach “Fahrradhändler Kassel” sucht.

Schelp diente ehemals als Werkstatt für Elektromaschinenbau und Autoelektrik und fungiert jetzt als Verkaufsort von Fahrrädern und E-Bikes. E-Bikes liegen zur Zeit im Trend. Mit ihrer Hilfe bewältigen Sie kurze Strecken schneller als mit dem Auto. Auf bis zu vier Kilometern stellt das E-Bike das schnellste Verkehrsmittel dar.

Bei Schelp gibt es für die motorisierten Zweiräder sowie für die normalen Fahrräder eine Teststrecke. Auf der Strecke testen Sie das Fahrgefühl und den richtigen Umgang mit Ihrem neuen Rad. In einer hauseigenen Werkstatt beheben die Experten von Schelp kleine und große Mängel. Im Onlineshop auf http://www.schelp.de/ finden Sie gute Fahrräder, Zubehör und Sicherheitsausstattung, ohne extra nach Kassel zu fahren. Dort gibt es für jeden Geldbeutel und Geschmack das richtige zweirädrige Fortbewegungsmittel.

Posten Sie Ihre Meinung!

css.php