Frühlings-Check fürs Fahrrad

975 Aufrufe 0 Comment

Mit einem Frühlings-Check fürs Fahrrad sind Outdoorbegeisterte auch im neuen Jahr, wenn die ersten wärmenden Sonnenstrahlen den Schnee zum Schmelzen bringen, wieder sicher unterwegs. Die Tage werden länger und die angenehmen Temperaturen verleiten dazu, das Auto öfter einmal stehen zu lassen. Noch dazu ist man auf dem Weg zur Arbeit mit dem Drahtesel meist sogar schneller unterwegs und tut so ganz nebenbei etwas für die eigene Fitness. Die kalten Wintermonate in der Garage oder im Keller haben jedoch ihren Tribut vom Sportgerät auf zwei Rädern gefordert. Und so steht ein umfassender Frühlings-Check fürs Fahrrad auf dem Programm, bevor es wieder hinaus geht in die weite Welt.

Tipps für den Frühlings-Check fürs Fahrrad

Akribisch wird das Fahrrad vor dem ersten Einsatz im Frühling in Augenschein genommen und auf Herz und Nieren geprüft. Denn die Sicherheit im Straßenverkehr geht vor! Welche Punkte müssen nun beim Frühlings-Check fürs Fahrrad berücksichtigt werden? Wir haben uns umgehört und von Experten echte Profitipps erhalten:

  • Verschleißteile und Lagerspiel sollten regelmäßig vom Fahrradhändler untersucht und für gut befunden werden.
  • Die Fahrrad-Kette und auch die Zahnkränze werden mit Wasser und einer Seifenlauge gereinigt. Ebenso werden sie von Rost befreit.
  • Reflektoren erhöhen die Sicherheit in der Dämmerung und in der Dunkelheit – also werden sie ebenfalls gründlich geputzt.
  • Den Rahmen säubert man ebenfalls mit Wasser und einem Reinigungsmittel. Mit einem feuchten Tuch nachpoliert und schon erstrahlt der Drahtesel wieder im Glanz früherer Zeiten.
  • Hochdruckreiniger richten mehr Schaden an, als sie denn nutzen und haben beim Frühlings-Check fürs Fahrrad nichts verloren.
  • Mit einem speziellen Kettenfett und –öl aus dem Fachhandel erhält der Kettenlauf neuen Schwung.
  • Sitzen alle Schrauben auch fest?
  • Die Reifen werden sorgfältig auf Risse geprüft! Mit einer Luftpumpe werden sie prall gefüllt.
  • Bremsen sind ein wesentlicher Bestandteil beim Fahrrad und so müssen auch diese auf ihre Funktionalität hin überprüft werden. Sind die Bremsbacken noch ausreichend vorhanden? Greifen Vorder- und Rückbremse?
  • Eine funktionierende Beleuchtung ist Pflicht im Straßenverkehr und muss ebenfalls überprüft werden. Eventuell defekte Lämpchen werden mit wenigen Handgriffen ausgetaucht und schon wird man auch in den dunklen Abendstunden gut gesehen.

Sicherheit beim Frühlings-Check fürs Fahrrad geht vor!

Zwei voneinander unabhängige Bremsen sind ebenso vom Gesetzgeber vorgeschrieben und garantieren eine lange Gesundheit und mehr Sicherheit beim Radfahren. Es liegt also im eigenen Interesse, hier besonders genau hinzuschauen. Sollte man sich bei einigen Punkten beim Frühlings-Check fürs Fahrrad unsicher sein, gibt es im gesamten Land spezielle Fahrrad-Werkstätten. Hier ist der Drahtesel in Meisterhand und bestens aufgehoben. Die Experten bringen das Rad fachmännisch auf Vordermann, für ausgedehnte Touren in der warmen Jahreszeit.

Datenschutzinfo