Tipps für Radurlaub in Österreich

921 Aufrufe 0 Comment

Nicht nur Radfahren ist in, sondern auch das Fahrrad in den Urlaub mitnehmen. Tipps für Radurlaub in Österreich sind besonders beliebt, weil der Urlaub mit dem Fahrrad ein ganz besonders individueller Urlaub ist. Wenn das Fahrrad nicht von zu Hause aus mitgenommen werden soll, kann es oft am Urlaubsort ausgeliehen oder wird häufig auch vom Vermieter der Ferienwohnung zur Verfügung gestellt. Für so manchen Urlauber ist es aber eine ganz besondere Herausforderung, mit dem Fahrrad anzureisen und die einzelnen Etappen schon vorher gründlich zu planen. Wie auch immer man es anstellt, Tipps für den Radurlaub in Österreich sind immer willkommen und geben auch für jeden Fahrradfahrer die nötigen Informationen.

Schöne Radfahrtouren in Österreich

Meist sind es die sportlichen Radfahrer, die sich auf weitere Strecken wagen und mit einer guten Ausrüstung auch längere Strecken über mehrere Tage bewältigen können. Alleine schon der Donau-Radweg mit seiner Länge von insgesamt 326 Kilometern Länge bietet viele schöne Einzeletappen an, in Österreich führt er von Passau bis nach Wien. Entlang der Donau kann er zunächst sowohl rechts wie links gefahren werden und zeigt in seinem Verlauf eine Menge an Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Schönheiten. Als besonders schöne Radfahrertour gilt die Route in Niederösterreich:

  • Ca. 7 Tage und 422 Kilometer lang
  • Entlang der Flüsse Kamp, Thaya und March
  • Startpunkt in Krems
  • Zielpunkt ist Wien

Das ist genau die richtige Strecke für sportliche Fahrer, die mit dem Rucksack auf dem Fahrrad unterwegs sind. Mit der Brotzeit im Gepäck lohnt sich eine Radtour immer, im Radurlaub kann man vielleicht in der einen oder anderen Gaststätte einkehren, um dann am Abend wieder in die Ferienwohnung zurückzukehren. Die private Ferienwohnung in Österreich macht es möglich, den Urlaub ganz individuell zu erleben. Ob mit dem eigenen Fahrrad oder mit einem gemieteten, die Region lässt sich per Rad viel besser erkunden, als nur mit dem Auto. Besonders bei schönem Sommerwetter bieten sich so viele Düfte und Eindrücke der Landschaft, dass man sich gar nicht sattsehen kann. Ob Weinregion oder Obstanbau, ob Wälder oder Felder, Berge oder flache Etappen, alles hat seinen besonderen Reiz.

Tipps für Radurlaub in Österreich in Tirol

Auch das Bundesland Tirol hat dem Urlauber etwas zu bieten, egal ob er im Winter oder im Sommer ankommt. Zu Fuß, auf Skiern oder mit dem Fahrrad findet der Urlauber in Tirol viel Abwechslung und wenn der nächste Urlaub im Sommer mit dem Fahrrad gemacht werden soll, lohnt sich bereits schon jetzt ein Blick in die Regionen. Das Zillertal so gut wie das Inntal haben eine Menge zu bieten. Sowohl die herrlichen Landschaften zwischen Innsbruck und Kufstein wie auch die kleinen Orte und Städtchen sind einfach einen Besuch wert. Über eine günstige Ferienwohnung in Tirol kann der Aufenthalt nach Belieben geplant werden, auch mit dem Fahrrad lässt es sich hier prima Urlaub machen.

Datenschutzinfo